LED-Chips für Light as a Service

Wie wir die Deutsche Lichtmiete mit Platinenbestückung dabei unterstützt haben, ihr Geschäftsmodell voranzutreiben

„Was meinen Sie zu dieser Platine?“ „Gegenfrage: Wie hart können Sie die Wahrheit vertragen?“ Er konnte die Wahrheit vertragen. Für Alexander Hahn, CEO der Deutschen Lichtmiete AG war unsere ehrliche, unverblümte Antwort die Bestätigung seiner Vermutung – und ein unmissverständliches Statement dafür, was wir bei A+B Electronic unter Qualität verstehen. Das war 2012. Der Start unserer Zusammenarbeit. Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte von A+B Electronic und der Deutschen Lichtmiete.

Um es charmant zu sagen: Die Platine, die uns Alexander Hahn damals vorlegte, war Billigware aus Fernost. Eine Produktion, die das Ziel verfolgte, irgendwie die Gewährleistungszeit zu überleben. Der Ansatz von Alexander Hahn und der Deutschen Lichtmiete war aber ein völlig anderer: Langlebigkeit. Und das hat seinen Grund. Das Geschäftsmodell der Deutschen Lichtmiete ist nicht auf die größtmöglichen Absatzzahlen ausgelegt. Die Produkte sollen möglichst lang halten! Denn Hahns Unternehmen vermietet LED-Beleuchtung.

Deutsche Lichtmiete – ein norddeutsches Erfolgsunternehmen

Die Deutsche Lichtmiete mit Sitz im niedersächsischen Oldenburg produziert und vermietet LED-Beleuchtung für Industrie, Gewerbe und öffentliche Gebäude. Damit haben sie einen ganzen Markt revolutioniert. Und bereits zahlreiche Innovationspreise gewonnen. Der Dienstleister für LED-Beleuchtung übernimmt die Lichtplanung, die Auswahl der Leuchten, die Projektsteuerung, Montage, Umrüstung und die Wartung

 

In zwei Schritten und vielen Gesprächen zum Erfolg

Das Ziel war also klar: Wir benötigen Platinen in einer Top-Qualität – koste es, was es wolle. Auf dem Weg zur wahrscheinlich besten Platine, die wir je bestückt haben, durchliefen wir unterschiedliche Schritte.

Schritt 1: Wir stellten für unseren neuen Kunden Kontakt zu einem Entwickler her. Gemeinsam machten wir uns Gedanken über das Thema Wärmeabtransport und viele weitere Faktoren, damit die Platine die geforderte Langlebigkeit erfüllt. Die ersten Platinen wurden entwickelt.

Schritt 2: Zeitgleich brauchte es für das Konzept „Light as a Service” qualitativ hochwertige LEDs. Da wir gute Kontakte zum LED-Weltmarktführer Nichia aus Japan haben, stellten wir eine erste Verbindung her. Daraus resultierte eine sehr enge Zusammenarbeit in den folgenden Jahren. Heute ist Nichia sogar an der Deutschen Lichtmiete AG beteiligt – so eng sind unsere Partner zusammengewachsen.

Wir als EMS-Fertiger haben unsere Expertise zu dem ausgewählten Material eingebracht. Damit waren wir eine Dreierspitze: A+B Electronic – Deutsche Lichtmiete – und der Entwickler.

Überdurchschnittliche viele LED-Chips als Qualitätsmerkmal

Die Platinen für die Deutsche Lichtmiete bestücken wir mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl an LED-Chips. So wird jede einzelne LED so wenig wie möglich beansprucht. Damit kann die Deutsche Lichtmiete auf die nachweislich ungesunde Taktung bzw. Pulsung der LEDs zur Lebensverlängerung verzichten.

Eine Zusammenarbeit, für die wir eine Extra-Meile gehen

Als dann die ersten Prototypen fertig waren und die ersten Prüf- und Testverfahren liefen, standen natürlich Fragen im Raum: Stimmen die theoretischen Werte mit der Praxis überein? Passt alles zusammen? In diesem Schritt des Prozesses war all unsere Kompetenz gefragt. Unsere Aufgabe: Die qualitativ hochwertige Platine im SMD-Fertigungsprozess fehlerfrei zu fertigen. Jetzt kam es darauf an, dass wir die Bauteile so gründlich wie ein Schweizer Uhrwerk zusammenfügen. Und das nicht nach einem 0815-Standardprozess, sondern sehr individuell. Das ist uns gelungen. Wir haben Tests gemacht und sind in vielen Bereichen Extra-Meilen gegangen, die weder im Angebot standen, noch in Rechnung gestellt wurden. Eben, weil wir wollten, dass es gut wird – wir wollten uns und dem Kunden beweisen, dass es geht. Dafür konnten wir auch kurzfristige Meetings durchführen oder spontan auf einen Kaffee zusammenkommen – Oldenburg und Huntlosen liegen gerade einmal 15 Kilometer auseinander.

Die geografische Nähe zur Deutschen Lichtmiete, unsere identischen Qualitätsvorstellungen und unser gemeinsamer „Spirit“ sind bis heute der Klebstoff für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

A+B Electronic und Deutsche Lichtmiete gemeinsam auf Erfolgskurs

Das Geschäftsmodell, basierend auf unserer Partnerschaft, ging auf, die Nachfrage nach Light as a Service stieg stetig an. Die Deutsche Lichtmiete hatte immer mehr Erfolg – so sind wir nach und nach weiter zusammen gewachsen. Und auch zusammengewachsen.

Mittlerweile ist aus dem Start-up eine Aktiengesellschaft geworden. Persönlich gipfelte die Zusammenarbeit für mich in der Frage, ob ich mir vorstellen könnte, Mitglied des Aufsichtsrates der Deutsche Lichtmiete AG zu werden und beratend zur Seite zu stehen. Dieses Amt führe ich seit 01.01.2020 aus.

 

„A+B Electronic ist für uns ein wertvoller Partner, der uns wirklich nachhaltig geholfen hat, die richtigen Produkte zu kreieren und den richtigen Weg einzuschlagen.“

Alexander Hahn
CEO
Deutsche Lichtmiete AG

Weitere Leistungen
THT-Bestückung

Mit drei Selektiven Lötanlagen und zwei Wellenlötanlagen können wir für alle technologischen Gegebenheiten qualitativ hochwertige THT-Bestückungen anfertigen.

Gerätemontage

Unser Service als EMS-Partner, wenn Sie Ihre Gerätemontage auslagern möchten.

Unsere After-Sales-Services

Für eine zusätzliche Qualitätskontrolle bieten wir Ihnen eine gemeinsame Planung eines Prüfkonzeptes Ihrer Baugruppen oder Geräte an.