Mit einer Menge Fragen im Gepäck haben 17 Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8 und 9 der Wildeshauser IGS Gut Spascher Sand am Dienstag, 10. März, den Produktionsstandort der Assmy & Böttger Electronic GmbH in Huntlosen erkundet. Lena Beyer und Christian Tiller vom Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten (ISPA) der Universität Vechta begleiteten die Schüler*innen und beobachteten den Besuch nach wissenschaftlichen Kriterien. Erkenntnisse für den Einsatz von außerschulischen Lernorten sollten daraus gezogen werden.

Den ganzen Artikel finden Sie unter: Uni Vechta erprobt Bildungskonzept